Neu auf CD

Neu auf CD

»Hexe Rhabarber«
mit dem Trio panta rhei

Wenn das Trio panta rhei mit Gudrun Pagel an der Geige, Sonja Asselhofen am Violoncello und Julia Vaisberg am Klavier seine musikalischen Märchen erzählt, ist nicht nur die eigentliche Zielgruppe aus dem Häuschen: Auch die erwachsenen Konzertbegleiter(innen) müssen sich – wofern sie auch nur einen Funken ihrer Kindheitserinnerungen und Verspieltheit bewahrt haben – oft genug eingestehen, daß die scheinbar fiktiven Welten, in die die drei Künstlerinnen ihr Publikum entführen, für die Dauer der Veranstaltung realer sind als vieles, was man gemeinhin als die Wirklichkeit bezeichnet.weiter … →

Aktuell

Aktuell

  1. 1
    »Ein Bild ist nicht genug – der Kunstverlag A. Felgner« im Feld-Haus
    Mit der Eröffnung der Sonderausstellung »Ein Bild ist nicht genug – Der Kunstverlag A. Felgner« feierte das »Feld-Haus – Museum für Populäre Druckgrafik« soeben seine Wiedereröffnung.
    In der Sammlung der Dependance des Clemens Sels Museum Neuss befinden sich heute mehr als 100 Blätter aus der Produktion der Berliner »Kunstverlagshandlung und Lithographischen Anstalt A. Felgner«. Die Ausstellung zeigt einen repräsentativen Querschnitt durch das Verlagsprogramm. Weitere Informationen
  2. 2
    25. Shakespeare Festival im Globe Neuss
    Zum 25. Shakespeare Festival im Globe Neuss darf viel gelacht, mitunter geweint und sicherlich wieder viel getobt werden: In sechs Komödien, drei Tragödien, einer Historie und einer »Impro-Oper« wird der Dichter in diesem Jahr die Bühne des Globe beherrschen.
    Und natürlich werden wir auch bekannte Gesichter aus Film und Fernsehen im Halbrund des Shakespeare-Nachbaus sehen können: Dominique Horwitz als Chansonnier mit der Lauttencompagney und Gustav Peter Wöhler im Zusammenwirken mit dem WDR Rundfunkchor. Weitere Informationen
  3. 3
    Armoniosa in Wort & Bild
    Die aktuelle Kritik zum Konzert in Parma & Video-Clip! mehr
  4. 4
    Mancherley Brilliantes von Heinrich Schützen
    Die zwischen 2003 und 2010 in vier Lieferungen entstandenen und vor zwei Jahren in der vorliegenden Box erschienenen Aufnahmen verdienen zweifellos in vieler Hinsicht das Epitheton »kapital« … mehr
  5. 5
    Reflexionen einer besonderen Ausstellung
    Die Ausstellung geht zu Ende, die Eindrücke bleiben und vertiefen sich: Heiner Altmeppens Landschaften in Bewegung … mehr
  6. 6
    Rangström in Callots Manier
    Das Beste kommt am Schluß und ist keine fünfzehn Minuten lang: Ture Rangströms Notturno in ETA Hoffmanns Manier … weiter
  7. 7
    Auch einer: Johann Wilhelm Hertel
    Eine kleine Schmuckschatulle entstand in der Schloßkirche zu Schleiden (Eifel) für das Label musicaphon … weiter
  8. 8
    Frederic Mompou – Sämtliche Lieder · Folge 1
    Aus Träumen gesungen – die Lieder von Frederic Mompou.  zur Kritik
  9. 9
    Gesellschaft Freunde der Künste
    Viele Kultur- und Lifestylethemen finden Sie auch auf der WebSite der »Freunde der Künste« zum Portal

Die CD-Empfehlung

Die CD-Empfehlung

Großes sei, so pflegte der Dirigent Günter Wand zu sagen, niemals privat. Womit er zweifellos recht hatte, wie unzählige Gegenproben aufs Exempel  bestätigen werden. Andererseits kann es mitunter durchaus erforderlich sein, sehr privat zu werden, um wahre Größe zu vermitteln und in die Tiefe des Gemüts einsinken zu lassen: ungestört von jeglichem Wenn & Aber der Kritik, von Kommentaren und äußeren Bekundungen dem Wesen des Kunstwerkes auf den Grund zu gehen.

Das war das Ziel des »Vereins für musikalische Privataufführungen«, mit dem Arnold Schönberg und sein Kreis vor rund einhundert Jahren die Konsequenz aus Presseattacken und Watschenkonzerten zogen.weiter … →